Biografie Shakura S'Aida

Geboren in Brooklyn, New York. Aufgewachsen in der Schweiz. Lebt seit vielen Jahren in Toronto, Kanada. Spricht drei Sprachen. 2009 hat sie in einem halben Dutzend Ländern gespielt und wird 2010 ihren Radius um einige Länder erweitern.

Shakura S'Aida ist seit 30 Jahren in der kanadischen Musikszene aktiv, wo sie bei Fans von Blues, Jazz und klassischem R&B mit souliger Stimme und starker Bühnenspräsenz für Furore sorgt. Ihre bedingungslose Hingabe an Musik als Kunstform ist beeindruckend.

Ob sie schweizerdeutsch, französisch oder englisch spricht - der Funke springt sofort über, wenn Shakura mit ihrem Publikum kommuniziert. Gemeinsam mit ihrer sensationellen Gitarristin Donna Grantis liefert sie eine kraftvolle Show, die ihr stets standing ovations einbringt.

Shakura hat kürzlich bei einer deutschen Plattenfirma unterschrieben und bringt ihre erste CD bei RUF Records heraus.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das Album "Brown Sugar" wurde in Tennessee aufgenommen und produziert von Jim Gaines, der mit Leuten wie Stevie Ray Vaughan, Huey Lewis, Santana, Coco Montoya and hunderten anderer gearbeitet hat. Von dem Dutzend Songs auf dem Album sind alle bis auf einen von Shakura und ihrer Gitarristin Donna Grantis geschrieben worden.

"Brown Sugar" wird im Frühjahr 2010 weltweit veröffentlicht. Shakura wird dafür in über einem Dutzend europäischer Länder auftreten (und sich dabei die Bühne mit Meena und Coco Montoya teilen) sowie die großen Festivals in Kanada und den USA spielen.

Internationale Erfahrungen hat sie natürlich schon gesammelt: 2009 konnte man sie auf einem großen Jazz Festival in Tanger erleben, sie besuchte einmal wieder Frankreich, Italien, Deutschland und die Schweiz und sie reiste zu einem Kurztripp nach Finnland, wo sie beim Mix und Mastern ihres Albums assistierte.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Shakura S'Aida — "Scha-kuh-ra Ssa-ii-da "— machte ihre ersten Bühnenerfahrungen als Teenie. Die ersten Schritte unternahm sie in einer Band aus einem Stadtviertel Torontos, die "Mystique" hieß. Dort sang sie unter anderem neben dem späteren Superstar, der Sängerin und Schauspielerin Deborah Cox. Anschließend übernahm sie die Leadstimme bei der 13-köpfigen Worldmusicband "Kaleefah", die für einen Juno Award nominiert wurde.

Sie lernte schnell, wie man die Bühne beherrscht und richtig agiert. Ihr Schauspielertalent hat Shakura Rollen in Produktionen wie "Ain't Misbehavin'" und "Momma, I Want to Sing" beschert. Als Schauspielerin ist sie neben ihren Theaterengagements auch im Film zu sehen, beispielsweise in "Doomstown" (2006) und in Frances Anne Solomons "A Winter Tale". Außerdem hat sie in Fernsehserien gespielt, die auch in den USA gesendet wurden.

Im Verlauf ihrer Solokarriere hat Shakura viele Genres und Länder durchforstet und sie hat auf einigen der berühmten Bühnen der Jazzwelt gestanden. Sie ist im New Yorker Apollo Theater aufgetreten, sie ist in den letzten vier Jahren mehrfach für die Maple Blues Awards nominiert worden. In den Repertoires von Ray Charles oder Nina Simone ist sie ebenso heimisch wie im klassischen Katalog des Blues, und sie zieht mit ihrem eigenen Material, mit kraftvollen und emotionsgeladenen Songs, stets neue Hörerschaften in ihren Bann.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++

"Ich habe mit all diesen unglaublichen Zufällen, die ich erlebt habe, wirklich großes Glück gehabt", sagt Shakura. "Mein Leben steckt voll mit tollen Abenteuern. Ich kann´s gar nicht abwarten, was als nächstes passiert!"
Was als nächstes passiert? Noch mehr internationale Bekanntheit und Anerkennung sowie eine wachsende Fangemeinde in der ganzen Welt. Das ist garantiert. Shakura S'Aida ist eine Naturgewalt, und zwar eine, auf die man bedingungslos setzen kann.

Logo Ruf ist Mitglied...

BluesFoundationlogo kl